Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Zarte, hautfarbene Nylons umspannen die Füße von Madame Svea. Solchen, sexy Füßen kann sich kaum ein Mann entziehen. Fuß-Fetischisten werden sowieso im siebten Himmel sein, wenn sie Madame Sveas Füße in Strumpfhosen erspähen. Alle anderen werden schnell zu Fans der heißen Füße. Mit einem geilen Hirnfick ihrer hypnotisierenden Augen, zieht sie dich in ihren Bann. Die Lady mit den langen Haaren bietet dir eine strenge Dominanz und eine Erziehung, die dich nicht locker lassen wird.


Endlich weißt du, wo dein Platz ist. Lady Juna zeigt dir deutlich auf, dass du nichts wert bist und unter ihr liegst. Sie befehligt dich von oben herab und hat für dich nur Verachtung übrig. Die Businesslady nutzt dich als neuen Mitarbeiter aus, doch du bekommst eine Position weit unter ihr. Erlebe, was es heißt, von Lady Juna beschimpft und gefordert zu werden. Humilation in dieser Form, hast du sicher noch nie zuvor spüren dürfen. Sklavenerziehung für besonders lächerliche Männer-Nutten.


Herrin und Goddess Candy Blade dominiert ihre Sklaven mit harten High Heels. Auf dem nackten Oberkörper der wehrlosen Männer sorgt sie für ein Gefühl der intensiven Punktur. Unter den High Heels von Goddess Candy Blade bekommen die Sklaven kaum noch Luft, denn die Herrin stemmt ihr volles Gewicht komplett auf die Männer. Barfuß tritt und trampelt sie weiterhin auf ihnen herum und stopft ihre Füße sogar in die Gesichter der Sklavenopfer.


Herrin Gaia ist stinklangweilig. Erstmal den Sklaven gut in Folie einpacken und aufs Bett werfen. Mal sehen, was sie damit noch so alles anstellen kann. Ignorieren, schwitzen lassen, und Zeitung lesen? Fußablage? Ist es dazu zu gebrauchen? Die nackten Stinkefüße durchs Gesicht reiben? Ein bisschen Facesitting in sexy Unterwäsche? Was wird Gaia tun? Find's heraus! Clip kaufen!


Ein geiler, dicker Arsch. Jung, noch gerade so fest. Was in zwei Jahren mit diesem Prachthintern ist, weiß kein Mensch. In diesem Clip kriegst Du diesen vollkommenen Arsch, so wie er heute ist, nochmal zu Gesicht. Beim Facesitting. So gut wie nicht bekleidet. Dieser Arsch gehört einer sexy Latina. Und nach diesem Clip wünscht Du Dir, sie würde auf Deinem Gesicht sitzen. Nur einmal. Einmal.


Immer in die Eier! Wenn Du zwei sexy schwarz gekleidete Dominas vor Dir stehen siehst, und sie haben eben diesen Ausdruck in ihren Augen, dann Bruder: RENN! Sieh Dir nur, was sie mit Dir machen werden! Willst Du, dass die beiden Amazonen Deine Eier mit ihren Stiefeln zu Mus verarbeiten? Willst Du das?


Lady Steffi hat sich ihren Loser zurechtgeschnürt und verpasst ihm erstmal ein paar schmackige Tritte in die Eier. In ihrer Lackcorsage sieht sie ziemlich bossy aus. Und die hohen, schwarzen Stiefel mit den spitzen Spitzen müssen dabei einfach ganz schön weh tun. Es schmerzt halt am meisten, wo es am empfindlichsten ist - findet Steffi.


Vorsicht! Dieser Clip ist nichts für schwache Nerven. Diese Domina lässt wirklich nichts aus, um ihren Sklaven brutal zu bestrafen. Eier treten, mit der Peitsche schlagen, auf ihm herumtrampeln und springen. Es ist wirklich erstaunlich, was dieser Loser alles einstecken kann. Wenn Du so eine harte, durch und durch sadistische Session vertragen kannst, ist das genau der richtige Clip für Dich. Aber wir haben Dich gewarnt.


Ach! Amanda Rey ist doch einfach die Beste. Sie ist nicht nur super heiß und unglaublich sexy, sondern sie denkt auch immer an Dich, wenn sie ihre Clips dreht. Nur für Dich zerquetscht sie mit ihren geilen Stiefeln eine Banane. Und Du darfst POV ihre Sohlen danach gründlich mit Deiner Zunge sauber lecken. Das klingt doch nach einer ganzen Menge Spaß - für beide von Euch!


Madame Marissa ist ein richtig sadistisches Miststück. Wer sie kennt, der weiß, dass sie besonders gemein zu ihren Sklaven ist. Heute ist ihr nach Trampling zumute. Dafür hat sie sich extra ihre sexy Stiefel mit den besonders spitzen Absätzen angezogen. Die bohrt sie in das nackte Fleisch des Kerls unter ihr am Boden. Auch vor seinem Gesicht macht sie nicht halt. Wirklich! Es tut schon beim Zusehen weh.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive