Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Cbt" markiert sind

Eine geile Folter für den nackten Loser, der gefesselt ist und eine sehr grausame CBT bekommt. Sadistisch zerrt die Mistress an der Schwanzleine, um die Schmerzen zu verstärken. Die Folter ist gnadenlos und die Schreie werden von niemandem gehört. Die Lederherrin in ihren heißen Overknees tritt kräftig zu und ist sehr brutal. Jeden Tritt genießt die Herrin und es macht ihr großen Spaß, wie der Sklave leidet. Sie verspottet ihn und lacht ihn aus. Das Weichei ist so erbärmlich und schwach.


Zuerst muss der Sklave die schönen High Heels der Mistress sauber lecken, dann bekommt er ein sehr heftiges Handtrampling, denn er konnte seine Hände nicht da lassen, wo sie hingehören. Nach dieser Tortur bekommt er ein Trampling auf dem ganzen Körper. Doch damit nicht genug die Mistress hat Lust auf ein CBT und bohrt die spitzen Absätze in die Weichteile. Für das Ballbusting hat die Mistress ein Brett aus dem nur Schwanz und Eier herausschauen. Das ist die perfekte weibliche Domination einer sadistischen Mistress.


Schmerzensschreie schallen durch die Fabrikhalle, denn die sadistische Mistress gibt ihrem mickrigen Sklaven eine Lektion in Form eines Ballbusting. An einer Kette, die von der Decke hängt, hat die Mistress den Loser gefesselt, nun steht er nackt und hilflos vor ihr. Die perfekte Stellung für die CBT. Hier wird sich zeigen, ob der Loser überhaupt würdig ist, als Sklave der Mistress dienen zu können. Bei jedem Kick in sein baumelndes Gehänge jammert und schreit der unwürdige Sklave. Das Echo ist so herrlich.


Im Folterzimmer hat die Goddess den nackten Loser an ein Kreuz gekettet und gibt ihm ein Trampling und ein Ballbusting. Dazu hat sie sich sehr sexy angezogen und mit ihren geilen High Heels tritt sie kräftig zu. Die Eier werden solange getreten, bis sie blau sind. Doch damit ist die CBT noch lange nicht zu Ende. Die spitzen Absätze bohrt sie richtig tief in die Eier und auch in den Schwanz. Das Sklaventraining ist für den mickrigen Loser extrem schmerzhaft.


Nackte Sklaven empfangen im Folterzimmer ein hartes Ballbusting, was die beiden grausamen Herrinnen genießen. Die Herrinnen machen ein Spiel daraus und verursachen beim CBT heftige Schmerzen. Man kann genau die Angst der Sklaven sehen, doch sie haben keine Kontrolle mehr. Es gibt immer einen Grund, noch einmal zuzutreten. Mit jedem Tritt werden sie mehr gedemütigt und erniedrigt. Am Ende der Spaß Session werden die Eier extrem blau sein und die Loser werden für lange Zeit nicht mehr wichsen können.


Gefesselt liegt der Sklave auf einer Vorrichtung, bei der die Eier extra aufgehängt und fixiert werden. Es ist so geil, denn die Herrin schlägt mit einem Rohrstock auf die Eier, während der Loser sein Pimmel wichsen muss. Das ist die perfekte Eierfolter, doch damit nicht genug, die Schmerzen müssen unerträglich werden, erst dann ist die Herrin zufrieden. Die Eier werden immer mehr gestreckt und die Schläge werden immer heftiger, die auch auf dem Schwanz landen. CBT ist einfach perfekt für mickrige Loser.


Für jede Herrin ist es ein erhabener Moment, wenn sie ihren bis dato privat trainieren Sklaven erstmals ihren Freundinnen vorführt. Auch Mistress Alexandra ist daher ein bisschen nervös. Schließlich hat sie sich einiges vorgenommen, möchte den Nichtsnutz hart rannehmen und gleichzeitig vor ihren Freundinnen dessen Ergebenheit und Ausdauer unter Beweis stellen. Und zunächst stellt sich der Dummkopf auch noch gut an. Denn bei Schlägen in seine Hoden kann sich seine Leidensfähigkeit sehen lassen. Wird das so bleiben, und ist er auch beim Trampling und Gertenhieben stark?


Es ist wieder an der Zeit, sich um die mickrigen Sklaven im Käfig zu kümmern. Lady Vampira hat genau vor Augen, welcher ihrer Sklaven für sie wertvoll werden könnte, und wer ein absoluter Waschlappen bleibt. Ein guter Sklave bekommt von ihr Facesitting und ihre göttlichen Füße in sein Gesicht, der schlechte allerdings... ja, der muss bestraft werden. Weil er so ist, wie er ist. Und weil das ziemlich erbärmlich ist. Für ihn gilt die stenge Folter seines Schwanzes und seiner Nippel.


Guckt euch diesen dummen Wicht nur an - zum tot lachen! :D Was will er nur von uns...? Vermutlich sich an uns aufgeilen! Aber nicht mit uns!! Sein Möchtegern Schwanz kommt erstmal direkt unter unsere Stiefel! Die Absätze werden richtig tief in den Schwanz rein gedrückt, damit es ja ordentlich weh tut - und er das Teil NIE WIEDER benutzen kann! Und damit er auch zukünftig nicht auf die Idee kommt, andere Loser wie sich selbst auf die Welt zu bringen, wird sein Hodensack direkt mit zerstört!!! Das wars mit der Männlichkeit!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive