Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "High Heels" markiert sind

Füße sind für den Fußanbeter einfach geil. Er kann an nichts anderes mehr denken, deshalb muss er jetzt bei seiner Sklavenerziehung zum Fußsklaven lernen, wie man die High Heels richtig leckt. Für die Session muss der Loser einige Tritte einstecken. Die grausame Herrin hat dem Loser bei der Fußdomination eine Maulsperre verpasst und so muss er den Dreck einfach lecken und schlucken. Schließlich muss der Loser auch lernen, die Absätze richtig zu blasen. Vielleicht benutzt die Herrin ihn auch weiter als Schuhlecker.


In einer Lagerhalle quälen zwei heiße Herrinnen zwei kleine Loser. Bei der Sklavenerziehung müssen die gefesselten Sklaven sich gegenseitig die Schwänze blasen. Nach der öffentlichen Demütigung haben die beiden Herrinnen gehorsame Sissy-Huren, die für sie anschaffen gehen können. Die beiden Loser müssen sich an die Anweisungen halten, sonst bekommen sie Tritte mit den High Heels. Nur die Herrinnen haben die Kontrolle und die Loser müssen gehorchen. Weil die Loser die Aufmerksamkeit der Herrinnen nicht mehr verlieren wollen, machen sie alles, was die Herrinnen verlangen.


Da du gierig auf Fußduft bist, wird die Herrin ein bisschen mit dir spielen. Die Nylonfüße haben ihren eigenen Duft. Die verschiedenen Düfte darfst du inhalieren, doch zuvor musst du zeigen, ob du es dir verdient hast, an den High Heels und den Füßen zu schnüffeln. Deine Sucht willst du befriedigen, indem du deine Nase zwischen die Zehen steckst. Nach der Fußdomination kannst du ohne den Duft deiner Herrin nicht mehr sein. Unter ihren Füßen zu liegen ist dein einziger Lebensinhalt.


Für den Fußsklaven gibt es eine weitere neue Aufgabe, denn er muss lernen, wie man die schönen Stiefel aus Leder leckt. Der Loser soll ja nicht nur die Füße und die High Heels lecken, er soll auch die Stiefel anbeten. Bei der Stiefeldomination ist es ähnlich wie bei der High Heel Domination. Die langen Absätze müssen geblasen werden und der Schmutz muss von den Sohlen geleckt werden. Die Besonderheit bei der Stiefelanbetung ist die, dass auch der Geruch des Leders inhaliert werden darf.


Wenn die strenge Goddess wieder nach Hause kommt, dann wartet der nackte Fußlecker schon darauf, die herrlichen High Heels sauber lecken zu dürfen. Seine Zunge funktioniert wie ein Putzlappen. Schließlich macht es sich die Goddess auf ihrem Sofa gemütlich und der Fußanbeter darf die verschwitzen Nylonfüße mit seinem Losermaul verwöhnen. Während er die Nylonfüße leckt, darf er nach einer sadistischen Wichsanweisung seinen Loserpimmel wichsen. Abspritzen darf er dann über die Nylons. Anschließen muss er sein Sperma von den Füßen seiner Goddess ablecken.


Sehr gut erzogen ist dieser Fußsklave, er dient jedoch nicht nur als Fußanbeter, er macht einfach alles, was die Goddess von ihm verlangt. Es sind noch nicht mal Worte notwendig, um ihm zu zeigen, was er machen soll. Wenn die Goddess ihren Absatz der High Heels auf seine Schulter stellt, dann weiß der Loser, dass er die Pussy so lange lecken muss, bis die Herrin einen Orgasmus hat. Nackt und auf dem Boden kriechend dient der Loser seiner sehr strengen Goddess.


Sehr schöne weiße High Heels der strengen Goddess müssen von dem Fußsklaven sauber geleckt werden. Als Belohnung bekommt der süchtige Fußanbeter ein hartes Ballbusting, das ihn extrem geil macht. Der Loserschwanz ist sehr prall und die Goddess quetscht die Bälle so lange, bis der schwache Fickversager abspritzt. Sein eigenes Sperma muss er dann von den High Heels ablecken. Deshalb bekommt er die Strafe, seine Fickreste vom Boden aufzulecken. Nackt kriecht er auf dem Boden und wird von der Goddess erniedrigt und verspottet.


Bei der öffentlichen Demütigung im Wald müssen die Fußanbeter die High Heels der Herrinnen lecken. Wie Hündchen sind die Loser in den Wald geführt worden und mit Peitschen werden sie gezüchtigt, wenn sie nicht gehorchen. Den Herrinnen ist es egal, dass viel Dreck vom Waldboden an den Sohlen hängt. Die öffentliche Domination ist ein Teil der Sklavenerziehung und bis jetzt schlagen sich die Hündchen ganz gut. Doch den Herrinnen fallen noch viele andere geile Gemeinheiten ein, die sie den Losern zukommen lassen können.


Ein großer Tag für die Sissy-Schlampe, denn er darf heute an dem geilen Arsch seiner Mistress schnüffeln. Für diesen Zweck trägt die Mistress eine geile Nylonstrumpfhose und heiße High Heels. Zwischendurch bekommt die Sissy auch ihr Maul gestopft. Die Mistress spielt mit ihm und macht sich lustig über ihn. Er wird lernen, wie man Ärsche richtig leckt. Die Mistress dominiert ihn mit ihrem geilen Arsch und macht aus ihm eine perfekte Sissy. Nach seiner Erziehung wird er ein nützlicher Sklave sein.


Gleich von drei sehr sexy Ladys wird der mickrige Loser getrampelt. Die sexy Outfits machen den Loser sehr geil und sein Loserschwanz wird prall, das muss natürlich bestraft werden. Nackt muss er sich auf den Boden legen, dann trampeln sie mit High Heels und auch Barfuß auf dem ganzen Körper herum. Sie machen sogar eine Trampling Challenge daraus. Sogar eine CBT wird mit eingebunden. Die Schmerzen werden fast unerträglich, doch die grausamen und dominanten Ladys ignorieren seine Qualen. Hauptsache sie haben Spaß.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive