Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Schmerzensschreie schallen durch die Fabrikhalle, denn die sadistische Mistress gibt ihrem mickrigen Sklaven eine Lektion in Form eines Ballbusting. An einer Kette, die von der Decke hängt, hat die Mistress den Loser gefesselt, nun steht er nackt und hilflos vor ihr. Die perfekte Stellung für die CBT. Hier wird sich zeigen, ob der Loser überhaupt würdig ist, als Sklave der Mistress dienen zu können. Bei jedem Kick in sein baumelndes Gehänge jammert und schreit der unwürdige Sklave. Das Echo ist so herrlich.


Double Trouble für die beiden Sklaven, denn die sadistische Herrin peitscht gleich zwei Sklaven den Arsch aus und gibt beiden ein Trampling mit dicken, derben Boots. Die heftigen Schläge haben ihre feuerroten Spuren hinterlassen und die Loser werden noch sehr lange an diese Session zurückdenken. Aber Sklavenerziehung muss einfach sein, damit die Loser begreifen, wo ihr Platz ist, nämlich zu Füßen der Herrin. Die beiden schlaffen Ärsche betteln direkt um Schläge und dem kommt die sadistische, gnadenlose, aber auch großzügige Herrin doch sehr gerne nach.


Stinkende Socken warten hier auf einen Sockenanbeter wie dich. Es ist einfach herrlich, wie verschwitzt die Socken der Herrin riechen. Geh auf die Knie und stecke deine Nase tief zwischen die Zehen und inhalieren den Geruch, dann darfst du auch die Zehen mit deiner Zunge verwöhnen. Dein mickriger kleiner Pimmel meldet sich und du willst wichsen. Nachdem du abgespritzt hast, musst du dein Sperma ablecken, was dich wieder geil macht. Du bist verloren und du bist so gierig, dass deine Herrin mit dir spielen kann.


Im Folterzimmer hat die Goddess den nackten Loser an ein Kreuz gekettet und gibt ihm ein Trampling und ein Ballbusting. Dazu hat sie sich sehr sexy angezogen und mit ihren geilen High Heels tritt sie kräftig zu. Die Eier werden solange getreten, bis sie blau sind. Doch damit ist die CBT noch lange nicht zu Ende. Die spitzen Absätze bohrt sie richtig tief in die Eier und auch in den Schwanz. Das Sklaventraining ist für den mickrigen Loser extrem schmerzhaft.


Nackte Sklaven empfangen im Folterzimmer ein hartes Ballbusting, was die beiden grausamen Herrinnen genießen. Die Herrinnen machen ein Spiel daraus und verursachen beim CBT heftige Schmerzen. Man kann genau die Angst der Sklaven sehen, doch sie haben keine Kontrolle mehr. Es gibt immer einen Grund, noch einmal zuzutreten. Mit jedem Tritt werden sie mehr gedemütigt und erniedrigt. Am Ende der Spaß Session werden die Eier extrem blau sein und die Loser werden für lange Zeit nicht mehr wichsen können.


Die Goddess lässt ihre Fußanbeterin, die dreckigen Turnschuhe und die verschwitzten Füße lecken, doch der Fußsklave ist eifersüchtig und macht gleich mit, indem er die Füße der Fußanbeterin leckt. Für die Goddess ist es total entspannend und genießt die Fußdomination, bei der sich die Sklaven gegenseitig erniedrigen. Die verschwitzten Füße stinken sehr stark, doch die beiden Fußsklaven genießen den Duft, den sie tief inhalieren. Heute darf sich der Sklave ausnahmsweise ungestraft in die lesbischen Spiele einmischen, sonst hätte ihn die Goddess längst getreten.


Ganz in Leder gekleidet beweist die Princess wieder einmal, wer hier die Kontrolle hat. Den armseligen Loser quält sie sehr sadistisch und er schreit vor Schmerzen. Um Fingerabdrücke zu vermeiden, trägt sie auch Lederhandschuhe. Sie gibt dem Loser Ohrfeigen, verpasst ihm Tritte und bespuckt ihn. Mit ihren Daumen drückt sie auf seine Augen und sie spuckt auf ihre Muschi, damit er den Speichel ablecken kann. Wenn sie die Hand auf seine Nase und seinen Mund legt, übt sie die Atemkontrolle aus.


Auch verbal hast du keine Chance gegen deine Herrin, denn ihre Worte treffen dich härter als ihre Tritte oder Schläge. Mit Leichtigkeit erniedrigt sie dich, denn alle ihre Worte machen dich klein. Diesen harten Brainfuck kannst du nicht unbeschadet überstehen, dennoch bist du heiß darauf, von deiner Goddess gedemütigt zu werden. Endlich beachtet dich eine Frau, die sehr sexy ist, auch wenn die auf deiner Seele trampelt und dich quält. Nach dieser Session bist du süchtig nach der wundervollen Goddess.


Hoffentlich hast du schon deine Sockensteuer bezahlt, denn nur so darfst du deinen harten Loserpimmel anfassen. Je älter und je dreckiger die Socken sind, desto geiler bist du und du kannst es nicht erwarten, endlich deine Wichsanweisung zu erhalten. Doch auch wenn du ein gehorsamer Sklave bist, du wirst nicht abspritzen. Ganz langsam darfst du deinen Pimmel wichsen, doch dann musst du die Socken anbeten und deine Nase tief in den Stoff stecken, um besser inhalieren zu können, da tropft dein Pimmelchen von allein.


Absolut machtlos bist du, wenn du diesen geilen Prachtarsch siehst und alles in dir lechzt danach deine Nase in den wundervollen Arsch zu stecken. Der weiße String versteckt die Rosette, doch du willst unbedingt mit deiner Zunge die Arschbacken und auch die Rosette lecken. Sicher hoffst du auch, dass der String ordentlich stinkt und du den wunderbaren Duft inhalieren kannst. Mit ihrem geilen Arsch hat dich armseliger Arschanbeter die Goddess total im Griff und hat die Macht sowie die Kontrolle übernommen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive