Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Herrin Alyae benutzt ihren Sklaven ganz nach ihren Wünschen. In der Natur entschließt sie sich dazu, dass sie dringend einen menschlichen Fußstuhl benötigt! Der Loser muss sich also auf den Boden legen und sich ihrem Willen unterwerfen, genau so wie es sich für einen richtigen Sklaven gehört! Schon bald ruht sie ihre Füße aber nicht mehr nur auf seinem Körper aus... Mit neuer Kraft fängt sie an auf ihm herum zu laufen und schließlich sogar herum zu springen!


Ich kann es gar nicht glauben, was meine göttlichen Augen dort sehen müssen! Wie kommt du darauf, dass du mir unter die Augen treten darfst!? Hinfort mit dir du Wicht! Oder - HALT! Wo du schon einmal da bist kannst du auch direkt vor mir auf dem Boden Platz nehmen! Also runter mit dir!! Na, wie gefällt dir die Aussicht von da unten? Hast du noch immer nicht genug...? Dann nimm DAS!!!


Scarlette ist verdammt sauer! Was erlaubt sich dieser räudige Köter eigentlich!? Wie kommt er darauf, dass er ihr einfach auf den geilen Arsch glotzen darf, als sie durch den Park spaziert...? Natürlich bekommt er dafür erstmal eine Lektion beigebracht!! Sie klemmt seinen Kopf unter ihrem Arsch auf dem Stuhl ein und erstickt ihn mit ganzer Macht! Sein Mund und seine Nase verschwinden zwischen ihren Arschbacken. Vorhin noch hätte er alles gegeben, um ihr so nah sein zu dürfen - nun würde er alles für ein klein wenig Luft geben...


Ja, du hast richtig gehört - ich werde einfach niemals satt! Ich will MEHR! Ich will ALLES! Und doch reicht es mir nicht! Aber es ist ein guter Anfang! Und weil du ein Loser bist und so besessen bist, mir nah zu sein, wirst du jeden meiner Befehle ohne zu fragen ausführen! Sabber läuft dir aus dem Mund und du bist nicht mehr Herr deiner Sinne - doch ein "Herr" warst du sowieso noch nie, Wurm! Also los, diene mir!! Von tief unten!


Diese heiße Ebony BBW Herrin hat es in sich! Sie ist 6 Fuß hoch und über 250 Pfund schwer - Was für ein Kampfgewicht! Und das möchte sie auch in vollem Umfang einsetzen, um den dummen Sklaven nach allen Regeln der Kunst zu plätten! Sie setzt sich auf seinen Kopf und lässt ihn zwischen ihren Arschbacken verschwinden! Nur ihr Tanga schimmert noch durch - doch vom Kopf ist bald nichts mehr zu sehen... Armer Wicht!


Dieser dämliche Loser hält nix aus! Er ist kein Vergleich zu den anderen Sklaven und nicht würdig, in ihrem Stall zu dienen! Daher sendet Miss Kimmy ihn zu Ms Milano, damit sie sich seiner annimmt und ihn härter macht. Natürlich ist sie überaus glücklich, neues Frischfleisch zu bekommen, welches sie umgehend mit ihren Füßen bearbeitet! Es folgt Tritt um Tritt in die Weichteile des dämlichen Idiots. Und zur Belohnung darf er dann auch noch die Füße küssen, die sich zuvor noch mit vollem Karacho in seinen Eiern befunden haben...!


Blackdiamoond - grausam und sadistisch! Sie wollte mir unbedingt einen ihrer Sklaven zeigen. Sie befahl ihm die Sohlen unserer Stiefel zu säubern, während wir genüsslich eine Zigarette geraucht haben. Natürlich nicht, ohne uns einen Spaß mit ihm zu erlauben...! Der Idiot muss uns als menschlicher Aschenbecher dienen! Später befiehlt ihm Herr Blackdiamoond noch, die Absätze wie einen harten Schwanz zu blasen - genau das, was so eine Schwuchtel wie er besser können soll...!


Aileen Taylor - die bekannte Pornodarstellerin will mal etwas neues ausprobieren! Sie hat sie einen Sklaven geschnappt und ihn in eine Smother Box gesteckt - so dass er sich nicht mehr wehren kann! Nur sein Gesicht guckt noch heraus. Die perfekte Gelegenheit, damit sie sich drauf setzen kann! Mit ihrem heißen Jeansarsch nimmt sie gnadenlos Platz und macht es sich gemütlich! Leider auf Kosten des armen Wichts - denn der kann schließlich nicht mehr atmen...!


Haha, das war vielleicht geil! Dieser Loser hatte einfach keine Chance! Erst hat der andere Sklave unter meiner Anweisung versucht sein Arschloch zu fingern, dann habe ich selbst noch einmal übernommen, um sicher zu gehen, dass das Arschloch auch wirklich groß genug ist! Und anschließend muss die eine Schwuchtel der anderen Schwuchtel ordentlich in den Arsch ficken! Mach das Arschloch schön weiter und weiter!! Na, wie gefällt dir das, so einen Sklavenschwanz im Arsch zu haben...?


Man, ich wollte doch nur ein wenig Spaß haben! Ein wenig Trampling! Ein wenig Ballbusting oder Facesitting vielleicht. Aber dieser dumme Sklavendepp hält einfach überhaupt nichts aus und ist für gar nichts zu gebrauchen! Er ist der Überloser überhaupt! Ich frag mich warum er sich überhaupt getraut hat, mir unter die Augen zu treten...!? Aber naja, da habe ich gerade eine gute Idee, wie ich ihm zeigen kann, was für ein Nichtsnutz er ist und was ich von ihm halte... Ich pisse ihm ganz einfach auf seinen Loserpimmel!


Herrin Black Diamoond ist heute richtig in der Laune um einen Sklavenloser mit ihrer Spucke zu erniedrigen! Was er sich wohl dabei gedacht hat, als er sich getraut hat sie anzusprechen...!? SIE! Das ist wirklich unerhört! Aber sie wird ihn schon richtig erziehen! Damit er erstmal nicht mehr reden kann hat sie ihm eine Maulsperre umgezogen. So bleibt sein Mund bis in den Rachen schön geöffnet. Und dann legt sie los und rotzt diesem Nichtsnutz immer und immer wieder in sein Maul! Man, was für ein erbärmlicher Wicht!


Unsere neue Herrin Deborah ist erst vor Kurzem frisch zu uns gekommen. Sie hat bisher kaum Erfahrungen sammeln können - aber dafür eine unglaublich sadistische und zeitgleich verspielte Ader! Und sie möchte unbedingt mal das Trampling auf einem Sklavendeppen ausprobieren. Ein williges Opfer ist natürlich schnell gefunden, so dass sie sich endlich ihren Wunsch erfüllen kann! Aber es bleibt nicht nur beim Trampling, auch Schühe und Absätze wollen verwöhnt und geküsst werden...!


Eileen ist ein ziemliches Luder und ein klein wenig verrückt! Wenn sie einmal losgelegt hat ist sie nicht mehr zu bremsen und macht ganz einfach all das, was IHR Spaß macht. Wie es den anderen dabei ergeht interessiert sie nicht, Hauptsache sie kommt gut dabei weg. So auch dieses Mal, als sie den Sklaven auf die Couch gepackt hat und einfach auf seinen Kopf herum hüpft und ihn fies quält...!


Felicia möchte dass ihre Füße sehr viel Aufmerksamkeit bekommen! Sie hat auch schon einen passenden Sklaven gefunden der diesen Job erledigen soll, auch wenn er selbst kaum Beachtung von ihr bekommt! Er musst sich vor ihr hinknien und mit dem Lecken der Unterseite ihrer dreckigen Schuhe beginnen. Da sie im Büro arbeitet, müssen die Schuhe natürlich perfekt sauber sein! Schließlich will sie aber auch noch dass ihre Nylon Füße die nötige Aufmerksamkeit bekommen und so muss der Sklave auch da nochmal ran...!


Na mein Süßer, weißt du was? Ich hatte heute einen unglaublich schlechten Tag! Und weißt du was noch? Das ist zu einem großen Teil sogar deine Schuld - denn du bist so ein riesiger Loser! Aber ich weiß schon genau den richtigen Weg, um mich wieder aufzuheitern... Und zwar holst du jetzt mal schön deinen kleinen Minipimmel raus und fängst an ihn hart zu machen! Ich will sehen wie du abspritzt! Aber dabei werde ich dich erniedrigen und beschimpfen - und du wirst trotzdem kommen wollen...! :-D Also los, Clip ansehen und weiter geht's!


Dieser Sklave hat doch tatsächlich gehofft seiner Herrin Black Diamoond näher gekommen zu sein und etwas ganz besonderes zu sein - doch diesen Floh will sie ihm schnell wieder austreiben! Sie hat ihm die Augen verbunden und ihm befohlen auf einem Tisch Platz zu nehmen. Und dann setzt sie sich auch schon auf seinen Kopf und drückt ihm ihr Hinterteil mit vollem Gewicht auf Mund und Nase! Er bekommt kaum noch Luft, doch das hindert sie nicht daran weiter zu machen...!


Diesem Sklaven bleibt auch nichts erspart! Er muss doch tatsächlich mit ansehen, wie die perfekten Lippen seiner Herrin von einem anderen Typen geküsst werden - etwas, wonach er selbst sich schon seit Monaten sehnt! Doch auch sein leidvoller Blick scheint der Herrin nichts auszumachen, denn sie küsst weiter unbeirrt den anderen Typen. Der Cuckold dagegen darf ihr lediglich die verschwitzten, dreckigen Füße küssen! Doch schenkt sie ihm dabei kaum Beachtung, im Gegenteil, sie zündet sich eine Zigarette an und ignoriert ihn noch mehr!


Heute hatte ich einen richtig spaßigen Tag mit einem meiner nichtsnutzigen Diener! Ich wollte mal wieder ein wenig spielen und da habe ich ihn doch kurzerhand als Marionette missbraucht! Ich habe seine Hände in Schlingen gelegt und ihn so für mich tanzen lassen. Und um ihn noch mehr zu erniedrigen habe ich ihn sich selber schlagen lassen! :D Natürlich führt er auch so jeden meiner Befehle aus, aber das war doch mal ein ganz besonderer Spaß für mich!


Seine Session mit Herrin Aurora hat soeben begonnen - aber der Sklave ist bereits vollkommen ausgelaugt! Sie setzt sich runter auf sein Gesicht und benutzt ihn als einen lebenden Stuhl. Sie macht das Facesitting genau so wie SIE es liebt - was er davon hält ist ihr egal... Doch es sollte ihm besser gefallen...! Denn sie kann auch noch ein wenig brutaler werden... Dann drückt sie ihren saftigen Arsch fest runter auf seine Nase!


  Abonniere unseren RSS Feed