Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Zunge" markiert sind

Absolut machtlos bist du, wenn du diesen geilen Prachtarsch siehst und alles in dir lechzt danach deine Nase in den wundervollen Arsch zu stecken. Der weiße String versteckt die Rosette, doch du willst unbedingt mit deiner Zunge die Arschbacken und auch die Rosette lecken. Sicher hoffst du auch, dass der String ordentlich stinkt und du den wunderbaren Duft inhalieren kannst. Mit ihrem geilen Arsch hat dich armseliger Arschanbeter die Goddess total im Griff und hat die Macht sowie die Kontrolle übernommen.


Auch die geilen High Heels der Goddess sollen schön sauber sein, deshalb muss der Schuhsklave die Schuhe gründlich reinigen, doch er macht es nicht gut genug, da gibt sie ihm einen Tritt und lässt den Loser mit seiner Zunge die Heels säubern. Den langen und spitzen Absatz schiebt die Goddess dem Loser tief in den Hals und fordert ihn auf, zu blasen. Sehr streng kontrolliert die Schuhherrin, ob der Loser auch ihren Ansprüchen gerecht werden kann, wenn nicht, dann tritt sie eben zu.


An einer Hundeleine wird der Sklave geführt und er muss die wundervollen Füße seiner Fußherrin verwöhnen, indem er den Schweiß von den Fußsohlen leckt. Die Zehen und die Zehenzwischenräume muss er auch gründlich sauber lecken. Der Fußanbeter muss zur Strafe Handschuhe tragen, denn er darf die Füße nur mit seiner Zunge berühren. Bei dieser Domination geht es heute darum, ihn zu demütigen und zu erniedrigen. Er ist ein mickriger Fußsklave und es ist seine Bestimmung, die Füße seiner Herrin zu verehren und anzubeten.


Inga hat Besuch von ihrem lebenden Aschenbecher! Heute hat Inga Besuchstag! Sie hat sich etwas ganz besonderes einfallen lassen, da sie gerne raucht, benutzt sie ihren Sklaven als Aschenbecher. Und nur für den Fall, dass es doch mal zu heiß wird, spuckt und rotzt sie ihm noch genüsslich in den Mund, nicht um seine Schmerzen zu lindern sondern viel mehr, um ihre Dominanz ihm gegenüber zu verdeutlichen. Schließlich soll er ja nicht vergessen, dass er nur ein mickriger, unterwürfiger Sklave ist.


Miss Leehanna lässt ihren unterwürfigen Sklaven in diesem Video ihr Socken von oben bis unten ablecken. Seine Zunge muss dabei jedes kleinste Fitzelchen ihre Füße gründlichst säubern. Schlußendlich darf er dann sein Gesicht ganz tief in die getragenen, nach Schweiß riechenden, schwarzen Adidas Sneaker drücken und als Belohnung ein paar tiefe Briesen nehmen.


Cassandra kommt von einem langen Tag nach Hause und will sich nur noch entspannen. Wie ginge das besser als mit einem guten Buch und einem Fußsklaven, der sich um ihre stinkigen Füße kümmert? Sie hat den ganzen Tag gespürt, wie ihr der Schweiß in die Schuhe läuft und ihre dreckigen Socken nass macht. Jetzt liegt sie da und lässt ihren Fußsklaven die Schuhe und dann die Socken mit seiner Zunge lecken. Zum Schluss muss er natürlich auch ihre nackten Füße so lange sauber lecken, bis der ekelhafte Fußgeruch verschwunden ist.


Du betest doch schon wieder die geilen Füsse von deiner Herrin an! Heute darfst du sogar vor ihr sitzen und sie streckt dir hre nackten Zehen entgegen. Deine Zunge wird ihre Füsse jetzt verwöhnen, denn nur so kann sie ihre Fussmassage geniessen! Leck so richtig schön jeden einzelnen Zeh ab und rieche an den verschwitzten Füssen! Deine Herrin könnte so den ganzen Tag weitermchen und du?! Wird es dir etwa zu antrengend?


Diese Herrin lacht ihren Sklaven aus, während sie ihn erniedrigt! Er muss an ihren stacheligen Heels lecken! Schön mit der Zunge um die Zacken und verletz dich bloss nicht! Es ist sehr heiss und ihre Füsse sind sehr verschwitzt! Ihr Sklave hat bestimmt Durst und so spuckt sie ihm in seine Sklavenfresse! Er muss ihre ganze Spucke herunterschlucken und dann kann er sich wieder ihren Füssen widmen! Na mag er wohl verschwitzte geile Frauenfüsse! Egal!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive