Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Fußduft" markiert sind

Drei dominante Herrinnen wollen den kleinen Fußsklaven erniedrigen und lassen ihn deshalb stinkende Socken fressen. Weil er die Socken nicht richtig fressen kann, bekommt der Loser noch Ohrfeigen. Seine Nase darf er tief in die Sneakers stecken und den köstlichen Duft inhalieren. Die Fußdomination macht ihn sehr geil und dafür kassiert er natürlich einige Tritte. Die Füße der Herrinnen auf dem Körper zu spüren lässt den Loserschwanz des Sklaven tropfen. Der Sockenduft und der Fußduft verpassen dem armseligen Loser einen heftigen Brainfuck.


Da du gierig auf Fußduft bist, wird die Herrin ein bisschen mit dir spielen. Die Nylonfüße haben ihren eigenen Duft. Die verschiedenen Düfte darfst du inhalieren, doch zuvor musst du zeigen, ob du es dir verdient hast, an den High Heels und den Füßen zu schnüffeln. Deine Sucht willst du befriedigen, indem du deine Nase zwischen die Zehen steckst. Nach der Fußdomination kannst du ohne den Duft deiner Herrin nicht mehr sein. Unter ihren Füßen zu liegen ist dein einziger Lebensinhalt.


Wie ein gehorsames Hündchen kriecht der Loser heran, um seiner Goddess als Fußsklave zu dienen. Auf seinen Knien zieht er seiner Goddess die Schuhe aus und massiert ihre Nylonfüße. Den köstlichen Fußduft kann der Loser so besser inhalieren. Doch wenn die Fußschlampe zu übermütig wird, dann demütigt die Goddess den Wurm und zerquetscht ihn. Der Loser weiß, dass er die Tritte verdient hat, aber das ist ihm egal, denn er giert nach den Füßen seiner Goddess. Gerne dient er seiner Goddess als Fußhocker.


Bei der Fußdomination lässt sich die grausame Goddess von ihrem Fußsklaven verwöhnen. Aber sie kann es nicht lassen und neckt den Loser. Seine Geilheit ist ein Spielzeug für sie. Die brutale Goddess liebt es, dem kleinen Fußsklaven Fußknebel zu verpassen. Mal sehen, wie tief die Goddess ihren Fuß in das Losermaul stecken kann. Um die Fußschlampe noch mehr zu demütigen, gibt es noch einige Tritte in die Loserfresse. Der Fußsklave ist süchtig nach dem köstlichen Fußduft und giert danach, den Duft zu inhalieren.


Ein erfahrener Fußfetischist beschäftigt sich sehr genau mit den Füßen der Frauen. Dieser demütige Sklave liebt sogar den Geruch, besonders wenn die Angebetete stundenlang nicht aus den Schuhen konnte und sich so mehr käsiger Schweißgeruch angesammelt hat. Sehr sensibel massiert er ihre müden Füße und inhaliert den Fußgeruch tief und genüsslich in seine Lunge. Während sie entspannt, hat er das größte Glück auf Erden und kann sich dem Duft stundenlang widmen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive