Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Fußfetisch" markiert sind

Du willst mir meine Stiefel sauber lecken? Den ganzen Dreck richtig mit Deiner Zunge runter schrubben? Und danach willst Du meine sexy nackten Füße liebkosen, lecken, Dein Gesicht und Deine Zunge daran reiben? Warum nicht! Aber das kostet Dich natürlich erstmal einen Batzen Geld. Schließlich bin ich Deine Geldherrin und bei mir gibt es nichts umsonst. Schon gar nicht meine sexy Füße!


Es ist wieder an der Zeit, sich um die mickrigen Sklaven im Käfig zu kümmern. Lady Vampira hat genau vor Augen, welcher ihrer Sklaven für sie wertvoll werden könnte, und wer ein absoluter Waschlappen bleibt. Ein guter Sklave bekommt von ihr Facesitting und ihre göttlichen Füße in sein Gesicht, der schlechte allerdings... ja, der muss bestraft werden. Weil er so ist, wie er ist. Und weil das ziemlich erbärmlich ist. Für ihn gilt die stenge Folter seines Schwanzes und seiner Nippel.


Ein erfahrener Fußfetischist beschäftigt sich sehr genau mit den Füßen der Frauen. Dieser demütige Sklave liebt sogar den Geruch, besonders wenn die Angebetete stundenlang nicht aus den Schuhen konnte und sich so mehr käsiger Schweißgeruch angesammelt hat. Sehr sensibel massiert er ihre müden Füße und inhaliert den Fußgeruch tief und genüsslich in seine Lunge. Während sie entspannt, hat er das größte Glück auf Erden und kann sich dem Duft stundenlang widmen!


Diese Füße werden dich binnen Sekunden einfangen und beherrschen. Du stehst doch ohnehin auf Füße, das weiß deine Herrin..und hier bekommst du die volle Ladung geiler, eingetragener Nylonstrümpfe und der zarten und doch so dominanten Ladyfüßen darin. Jede einzelne Bewegung und jeder Gedanke, der sich in deinem Gehirn zusammenspinnt, raubt und fickt deinen Verstand. Du kannst deiner Sucht nur schwer widerstehen. Hier darfst du sie ausleben! Aber pass auf, dass du dir nicht aus Versehen die Hose nass machst ;).


Die verkleidete Liberty war zu Halloween auf der Suche nach Süßigkeiten, als sie an die Tür ihres neuen Opfers geklopft hat. Es scheint als habe er vergessen für Süßigkeiten zu sorgen! Daher will sie ihn besonders bestrafen, damit er diesen Fehler nie wieder begeht! Sie zwingt ihm sich auf den Treppenansatz zu setzen, während sie ihm ihre dreckigen Schuhe ins Gesicht hält. Er kann nicht anders als sie zu lecken und sauber zu machen! Anschließend zieht sie auch noch ihre Schuhe aus, so dass er noch ihre schweißigen Füße sauber lecken muss!


Herrin Cameron erniedrigt ihren Sklaven! Sie trägt ihre zwei Jahre alten und durchgeschwitzten Schuhe, mal mit, mal ohne Socken getragen. Und auch jetzt sind ihre Füße richtig schön verschwitzt und stinken! Ihr Sklave muss ihr die Schuhe ausziehen und ihre Füße lecken, um etwas dagegen zu tun! Währenddessen beschäftigt sie sich mit ihrem Handy und schenkt ihm nur wenig Beachtung, genau so wie er es verdient hat...!


  Abonniere unseren RSS Feed