Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Domina" markiert sind

Möchtest du sehen, wie sich echte, harte Ohrfeigen als Bestrafung für dich anfühlen könnten? Dann wird dich Madame Marissa in diesem Video geil machen, denn es sieht fast so aus, als würde sie aus deinem Monitor heraus zum Angrif ansetzen und dich ordentlich vermöbeln. Du hast nur die härtesten Ohrfeigen verdient und würdest gerne ihre Hände in dein Gesicht klatschen lassen.


Lady Anja zerdrückt nicht nur die Gesichter von Männern, die sie gerne beim Facesitting zu spüren bekommen würden. Die Herrin dient auch Sklavinnen und setzt sich mit dem Hintern auf sie drauf. Das Gesicht wird mit dem Gewicht der schlanken Herrin belastet, die über ihre Opfer einfach nur lachen konnen und sich nicht darum kümmert, ob die Sklavin unter ihr noch atmen kann.


Speichel der geilen Domina macht dich ganz wild, denn du kannst ihrer Spucke einfach nicht verstehen. Amanda Rey nutzt dein Verlangen nach Spuckspielen aus und berotzt dich die ganze Zeit über, während du einfach nur da liegst und es über dich ergehen lässt. Sieh nur zu, wie sie über dich lacht und für ein Opfer wie dich lediglich spöttische Bemerkungen übrig hast. Du hast aber auch nichts besseres verdient, als von ihr misshandelt zu werden.


Herrin Gaia ist stinklangweilig. Erstmal den Sklaven gut in Folie einpacken und aufs Bett werfen. Mal sehen, was sie damit noch so alles anstellen kann. Ignorieren, schwitzen lassen, und Zeitung lesen? Fußablage? Ist es dazu zu gebrauchen? Die nackten Stinkefüße durchs Gesicht reiben? Ein bisschen Facesitting in sexy Unterwäsche? Was wird Gaia tun? Find's heraus! Clip kaufen!


Lady Steffi hat sich ihren Loser zurechtgeschnürt und verpasst ihm erstmal ein paar schmackige Tritte in die Eier. In ihrer Lackcorsage sieht sie ziemlich bossy aus. Und die hohen, schwarzen Stiefel mit den spitzen Spitzen müssen dabei einfach ganz schön weh tun. Es schmerzt halt am meisten, wo es am empfindlichsten ist - findet Steffi.


Vorsicht! Dieser Clip ist nichts für schwache Nerven. Diese Domina lässt wirklich nichts aus, um ihren Sklaven brutal zu bestrafen. Eier treten, mit der Peitsche schlagen, auf ihm herumtrampeln und springen. Es ist wirklich erstaunlich, was dieser Loser alles einstecken kann. Wenn Du so eine harte, durch und durch sadistische Session vertragen kannst, ist das genau der richtige Clip für Dich. Aber wir haben Dich gewarnt.


Madame Marissa ist ein richtig sadistisches Miststück. Wer sie kennt, der weiß, dass sie besonders gemein zu ihren Sklaven ist. Heute ist ihr nach Trampling zumute. Dafür hat sie sich extra ihre sexy Stiefel mit den besonders spitzen Absätzen angezogen. Die bohrt sie in das nackte Fleisch des Kerls unter ihr am Boden. Auch vor seinem Gesicht macht sie nicht halt. Wirklich! Es tut schon beim Zusehen weh.


So, Jungs! Hier kommt jetzt der dritte Teil Eurer Ausbildung, die Ihr von mir, Eurer strengen Herrin, erhaltet. Es ist Teil III. (!!!). Kommt also nicht auf die Idee, Euch den Clip hier zu kaufen, bevor Ihr nicht die ersten beiden Videos mit meinen Anweisungen genau kennt und die dann auch brav befolgt habt. Denn dieser Clip hier ist das ganz große Finale. Und das hat etwas mit Deinem Arschloch zu tun. Also nochmal: erst die beiden ersten Clips anschauen, meine Anweisungen genau befolgen - und dann erst geht es richtig zur Sache. Du wirst es lieben! Es lohnt sich also.


Blutrot geschminkt die Lippen, die Haare pechschwarz und lang. Geile Fishnet Stockings und hohe schwarze lederstiefel mit extra hohem Absatz. Dazu die elegante Grazie einer echten Lady und das dominante Mundwerk einer Herrin, die weiß, was sie von ihrem Sklaven will. Du kannst dabei zusehen, wie mein Sklave meine Stiefel lecken muss, während ich gemütlich, sinnlich rauche. Und wenn Du willst, kannst Du auch mitmachen. Schnapp Dir ein paar geile High Heels aus dem Schuhschrank Deiner Frau und leck Sie nur für mich schön sauber.


Es ist wieder an der Zeit, sich um die mickrigen Sklaven im Käfig zu kümmern. Lady Vampira hat genau vor Augen, welcher ihrer Sklaven für sie wertvoll werden könnte, und wer ein absoluter Waschlappen bleibt. Ein guter Sklave bekommt von ihr Facesitting und ihre göttlichen Füße in sein Gesicht, der schlechte allerdings... ja, der muss bestraft werden. Weil er so ist, wie er ist. Und weil das ziemlich erbärmlich ist. Für ihn gilt die stenge Folter seines Schwanzes und seiner Nippel.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive