Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Aileen Taylor - die bekannte Pornodarstellerin will mal etwas neues ausprobieren! Sie hat sie einen Sklaven geschnappt und ihn in eine Smother Box gesteckt - so dass er sich nicht mehr wehren kann! Nur sein Gesicht guckt noch heraus. Die perfekte Gelegenheit, damit sie sich drauf setzen kann! Mit ihrem heißen Jeansarsch nimmt sie gnadenlos Platz und macht es sich gemütlich! Leider auf Kosten des armen Wichts - denn der kann schließlich nicht mehr atmen...!


Haha, das war vielleicht geil! Dieser Loser hatte einfach keine Chance! Erst hat der andere Sklave unter meiner Anweisung versucht sein Arschloch zu fingern, dann habe ich selbst noch einmal übernommen, um sicher zu gehen, dass das Arschloch auch wirklich groß genug ist! Und anschließend muss die eine Schwuchtel der anderen Schwuchtel ordentlich in den Arsch ficken! Mach das Arschloch schön weiter und weiter!! Na, wie gefällt dir das, so einen Sklavenschwanz im Arsch zu haben...?


Man, ich wollte doch nur ein wenig Spaß haben! Ein wenig Trampling! Ein wenig Ballbusting oder Facesitting vielleicht. Aber dieser dumme Sklavendepp hält einfach überhaupt nichts aus und ist für gar nichts zu gebrauchen! Er ist der Überloser überhaupt! Ich frag mich warum er sich überhaupt getraut hat, mir unter die Augen zu treten...!? Aber naja, da habe ich gerade eine gute Idee, wie ich ihm zeigen kann, was für ein Nichtsnutz er ist und was ich von ihm halte... Ich pisse ihm ganz einfach auf seinen Loserpimmel!


Herrin Black Diamoond ist heute richtig in der Laune um einen Sklavenloser mit ihrer Spucke zu erniedrigen! Was er sich wohl dabei gedacht hat, als er sich getraut hat sie anzusprechen...!? SIE! Das ist wirklich unerhört! Aber sie wird ihn schon richtig erziehen! Damit er erstmal nicht mehr reden kann hat sie ihm eine Maulsperre umgezogen. So bleibt sein Mund bis in den Rachen schön geöffnet. Und dann legt sie los und rotzt diesem Nichtsnutz immer und immer wieder in sein Maul! Man, was für ein erbärmlicher Wicht!


Unsere neue Herrin Deborah ist erst vor Kurzem frisch zu uns gekommen. Sie hat bisher kaum Erfahrungen sammeln können - aber dafür eine unglaublich sadistische und zeitgleich verspielte Ader! Und sie möchte unbedingt mal das Trampling auf einem Sklavendeppen ausprobieren. Ein williges Opfer ist natürlich schnell gefunden, so dass sie sich endlich ihren Wunsch erfüllen kann! Aber es bleibt nicht nur beim Trampling, auch Schühe und Absätze wollen verwöhnt und geküsst werden...!


Eileen ist ein ziemliches Luder und ein klein wenig verrückt! Wenn sie einmal losgelegt hat ist sie nicht mehr zu bremsen und macht ganz einfach all das, was IHR Spaß macht. Wie es den anderen dabei ergeht interessiert sie nicht, Hauptsache sie kommt gut dabei weg. So auch dieses Mal, als sie den Sklaven auf die Couch gepackt hat und einfach auf seinen Kopf herum hüpft und ihn fies quält...!


Felicia möchte dass ihre Füße sehr viel Aufmerksamkeit bekommen! Sie hat auch schon einen passenden Sklaven gefunden der diesen Job erledigen soll, auch wenn er selbst kaum Beachtung von ihr bekommt! Er musst sich vor ihr hinknien und mit dem Lecken der Unterseite ihrer dreckigen Schuhe beginnen. Da sie im Büro arbeitet, müssen die Schuhe natürlich perfekt sauber sein! Schließlich will sie aber auch noch dass ihre Nylon Füße die nötige Aufmerksamkeit bekommen und so muss der Sklave auch da nochmal ran...!


Na mein Süßer, weißt du was? Ich hatte heute einen unglaublich schlechten Tag! Und weißt du was noch? Das ist zu einem großen Teil sogar deine Schuld - denn du bist so ein riesiger Loser! Aber ich weiß schon genau den richtigen Weg, um mich wieder aufzuheitern... Und zwar holst du jetzt mal schön deinen kleinen Minipimmel raus und fängst an ihn hart zu machen! Ich will sehen wie du abspritzt! Aber dabei werde ich dich erniedrigen und beschimpfen - und du wirst trotzdem kommen wollen...! :-D Also los, Clip ansehen und weiter geht's!


Dieser Sklave hat doch tatsächlich gehofft seiner Herrin Black Diamoond näher gekommen zu sein und etwas ganz besonderes zu sein - doch diesen Floh will sie ihm schnell wieder austreiben! Sie hat ihm die Augen verbunden und ihm befohlen auf einem Tisch Platz zu nehmen. Und dann setzt sie sich auch schon auf seinen Kopf und drückt ihm ihr Hinterteil mit vollem Gewicht auf Mund und Nase! Er bekommt kaum noch Luft, doch das hindert sie nicht daran weiter zu machen...!


Diesem Sklaven bleibt auch nichts erspart! Er muss doch tatsächlich mit ansehen, wie die perfekten Lippen seiner Herrin von einem anderen Typen geküsst werden - etwas, wonach er selbst sich schon seit Monaten sehnt! Doch auch sein leidvoller Blick scheint der Herrin nichts auszumachen, denn sie küsst weiter unbeirrt den anderen Typen. Der Cuckold dagegen darf ihr lediglich die verschwitzten, dreckigen Füße küssen! Doch schenkt sie ihm dabei kaum Beachtung, im Gegenteil, sie zündet sich eine Zigarette an und ignoriert ihn noch mehr!


Heute hatte ich einen richtig spaßigen Tag mit einem meiner nichtsnutzigen Diener! Ich wollte mal wieder ein wenig spielen und da habe ich ihn doch kurzerhand als Marionette missbraucht! Ich habe seine Hände in Schlingen gelegt und ihn so für mich tanzen lassen. Und um ihn noch mehr zu erniedrigen habe ich ihn sich selber schlagen lassen! :D Natürlich führt er auch so jeden meiner Befehle aus, aber das war doch mal ein ganz besonderer Spaß für mich!


Seine Session mit Herrin Aurora hat soeben begonnen - aber der Sklave ist bereits vollkommen ausgelaugt! Sie setzt sich runter auf sein Gesicht und benutzt ihn als einen lebenden Stuhl. Sie macht das Facesitting genau so wie SIE es liebt - was er davon hält ist ihr egal... Doch es sollte ihm besser gefallen...! Denn sie kann auch noch ein wenig brutaler werden... Dann drückt sie ihren saftigen Arsch fest runter auf seine Nase!


Zusammen mit Lady Chantal erziehe ich einen Reinigungssklaven. Nein, eigentlich quälen wir ihn nur aus Spaß! :) Sein Schwanz wird schön mit Wachs überzogen, damit es richtig weh tut. Und an seine Eier kommt ein Eier voll mit Wasser. Den soll er erstmal halten! Er sieht so schon total lustig damit aus, aber wir wollen ihn noch etwas mehr erniedrigen und daher befehlen wir ihn zu tanzen! Aber so richtig bekommt er das nicht hin... Doch auch dafür haben wir schon etwas angemessenes ausgedacht...!


Na mein kleiner Sklave! Heut habe ich mal wieder richtig Lust dir den Hintern zu versohlen! Ich bin deine schwarzhaarige Göttin und du wirst mir ohne Widerworte zur Verfügung stehen! Aber zur Sicherheit, damit du dich nicht so viel winden kannst, werde ich dich am Besten noch hier aufhängen. Und dann geht's auch schon los! Mit der Bullenpeitsche schlage ich dir auf Arsch und Rücken, bis ich dich nur noch jammern höre! Man, so viel Züchtigung macht richtig Spaß!


Saphira und Jenny sind zwei sehr brutale Schwestern! Und sie sind gerade richtig in der Laune für ein wenig Action! Sie rufen ihren Sklaven und dann beginnt auch schon die sehr brutale Session! Sie schlagen ihn mit der flachen Hand ins Gesicht und verteilen ein paar Ohrfeigen. Aber dabei bleibt es nicht. Sie treten und boxen ihn auch richtig. Und er nimmt alles in Kauf, nur um seine Herrinnen glücklich und entspannt zu sehen!


Herrin Lea benutzt ihren Sklaven wie eine Fußbank. Sie stellt ihre schmutzigen Füße auf seine Brust und sein Gesicht ab. Aber dabei belässt sie es natürlich nicht... Für ihn ist es ein absolutes Privileg ihre High Heels berühren zu dürfen. Mit seiner Zunge leckt er ihre roten Sohlen und mit seinem Mund saugt er an ihren Absätzen. Nachdem die Schuhe schön sauber sind darf er nun auch noch ihre Füße lecken - der ganze Schweiß muss runter!


Dies ist die ungeschnittene Version des sehr brutalen Trampling Clips mit der sexy Eileen! Eileen ist heut richtig in ihrem Element. Sie trampelt auf den armen Wicht brutal mit ihren Füßen herum. Sie springt hoch,landet wieder auf ihn und drückt ihm mit ihren Zehenspitzen brutal ihr ganzes Gewicht nur auf eine Stelle. Er muss mehr als nur einmal vor Schmerz das Gesicht verziehen. Er ist kurz davor die Session zu beenden, aber Eileen lässt das nicht zu und macht weiter mit ihrer besonderen Behandlung...


Ich liebe es Männer zu erziehen! Und noch viel mehr liebe ich es sie zu verletzen und ihnen Schmerzen zuzufügen! Besonders mit meinen schwarzen High Heels! Als erstes bring ich dich zu Boden! Dann reibe ich meine Schuhe sanft über deinen kleinen Schwanz. Ich turne dich an. Aber ich habe nur eins im Sinn: Ich will dich erst geil machen, um dann deinen Schmerz noch mehr zu erhöhen! Denn nun geht es erst richtig los... Was glaubst du was ich mit diesen langen Beinen alles anrichten kann...!?


Die Sado Schwestern sind zwei richtig brutale Herrinnen! Und sehen dabei verdammt sexy aus! Allerdings kann man ihnen ihre sadistische Ader sehr leicht ansehen... Dieses Mal wollen sie ihren Sklaven mit Gewichtsdominanz erziehen. Sie selbst sind zwar gut proportioniert und haben kein Gramm fett zu viel am Körper, aber sie wissen sich schon zu helfen... Sie nehmen einen Sessel mit hinzu, stellen ihn auf dem Sklaven ab und springen mit voller Power auf den Sessel und den Sklaven! Alleine dadurch gleichen sie ihr fehlendes Gewicht mehr als aus! Aber noch haben die beiden nicht genug...


  Abonniere unseren RSS Feed