Amateur Herrin

Amateur Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Mein Sklave bekommt jetzt die ganze Dominanz seiner grausamen Herrin zu spüren - von mir nämlich. Ich würge fest ihn am Hals, drücke seine Kehle zu, bis er keine Luft mehr bekommt und rot und blau anläuft. Ich ziehe ihm eine durchsichtige Plastiktüte über den Kopf und nehme ihm alle Luft weg. Dabei will ich ihn natürlich auch beobachten. Ich will seine Todesangst in seinen Augen sehen. Ich drücke meine Stiefel auf seine Kehle und setze mich auf seinen Brustkorb. Ach, es ist einfach herrlich, wenn man die ganze Kontrolle über Leben und Tod hat.


  Abonniere unseren RSS Feed